Sauerstoff im Gartenteich der Nachbarn

Sauerstofferhöhung im Gartenteich

Im Sommer 2012 führte ich die ersten Messungen in den kleinen Fischteichen einiger Nachbarn durch, um zu eruieren, wie das Einlegen unserer Produkte (Keramikplatten) in das Wasser sich auf die Sauerstoffsättigung auswirkte.

Merkwürdigerweise sank bei allen drei Versuchen zunächst die Sauerstoffsättigung von ca. 70% direkt nach dem vorsichtigen Einlassen der Platten ins Wasser um ca. 10%, was wahrscheinlich auf das Verdrängen des Sauerstoffs durch die Platten zurückzuführen ist.

Zu meiner Verwunderung stieg aber danach die Sauerstoffsättigung innerhalb von 7 - 10 Minuten  auf über 90%. Am Abend danach, gegen 19.30, Uhr war die Sauerstoffsättigung sogar auf 117,5% gestiegen.

Vermutlich wurden vorhandene Faulgase und Kohlendioxid durch die von den inhomogenen, magnetischen Streufeldern verursachte, zusätzliche Molekularbewegung der Wassermoleküle ausgetrieben, welche danach durch den Partialdruck der Atmosphäre durch Stickstoff und Sauerstoff ersetzt wurden.

Messprotokoll